Herzlich Willkommen!

Auf der Internetseite des Badminton Sport Club Büderich.

NEWS


Sportwelt
14.08.15

Das BAX-Wertungssystem

Der BAX (BAdminton-IndeX) steht für ein neuartiges Wertungssystem im deutschen Badmintonsport, welches sich als eine Art Ranglistenersatz für Turniere etablieren soll.

Eingeführt im November 2014, verspricht das BAX-System eine klassen- und disziplinunabhängige Leistungseinstufung eines jeden Badmintonspielers. Dies bedeutet, dass es pro Disziplin eine eigene BAX-Rangliste pro Wettkämpfer gibt, die aktuelle Spielklasse gleichzeitig aber keinen Einfluss in die Einstufung mehr findet.

Je höher die jeweilige BAX-Punktzahl ausfällt, desto leistungsstärker ist ein Spieler. Demnach hängt eine Änderung dieser Punktezahl nicht mehr vom Erreichen einer bestimmten Runde in einem Turnier ab, sondern einzig und allein von den Punkteergebnissen in jedem Spiel. Gewinnt einer laut dem BAX-System schwächer eingestufter Spieler also gegen einen besseren, so steigt seine BAX-Wertung, während die des Verlierers sinkt.

BAX-Entwickler Klaus-Michael Becker publiziert die BAX-Rangliste eines jeden Vereins im eigenen BAX-Portal. Hier finden sie in einer Tabelle neben dem alten BAX-Wert der Vorsaison, das durchschnittliche Niveau der Gegner in der aktuellen Runde, sowie die Anzahl der erreichten Siege im Vergleich zur Anzahl der laut BAX-Wertung erwarteten Siege gegen schwächere Gegner.

Der BAX gilt im Übrigen gleichermaßen für Jugendliche und Erwachsene und bezieht alle in Kroton/turnier.de vermerkten Turnier- und Saisonspiele des DBV (Deutscher Badminton-Verband) in seine Berechnung mit ein.